Book Library

Read or Download Book Online

Download: [PDF] in dem anfang war das wort

In Dem Anfang War Das Wort

In dem Anfang war das Wort PDF

Get Book

Author: Albrecht Beutel
Publisher: Mohr Siebeck
ISBN: 9783161490811
Size: 65.58 MB
Format: PDF, Kindle
Category : Religion
Languages : de
Pages : 530
View: 4312

Book Description: English summary: Albrecht Beutel analyzes a text which is highly important for the understanding of Luther's concept of language: his sermon on the prologue to the Gospel of John in the 'Wartburgpostille' (1522). This sermon is made accessible to the interpretation by a thorough analysis of the text with due regard to the exegetical tradition. Parallel to this textual commentary, the systematic structure of Luther's concept of language, which pervades the whole of his theological thinking, is elaborated. In this way, a main field of Luther-research is comprehensively structured and thus made accessible to further detailed studies. German description: Die Frage nach Luthers Sprachverstandnis zielt auf ein ungewohnlich komplexes Problem. In vielfaltiger Weise uberlagern sich darin theologische, literarhistorische und sprachgeschichtliche Aspekte. Hinzu kommt, dass sich die Frage bei Luther weder in thematischer noch in zeitlicher Hinsicht sinnvoll begrenzen lasst: sie betrifft nicht ein Kapitel, sondern ein Strukturmoment seiner Theologie. Albrecht Beutels Untersuchung ist von zwei Kernpunkten bestimmt: Zum einen dient Luthers Predigt uber den Johannes-Prolog aus der Wartburgpostille (1522) als Schlusseltext. In dieser Predigt werden alle wesentlichen Aspekte seines Sprachverstandnisses behandelt. Der Text wird in einer intensiven und im Vergleich mit der exegetischen Tradition profilierten Kommentierung erschlossen. Zum anderen sind in die Kommentierung immer wieder Darstellungen zu den wichtigsten Sachfragen eingefugt - etwa dem 'Sprechen Gottes', dem 'Sprechen des Menschen', 'Luthers Schriftverstandnis', 'Theorie und Praxis von Luthers Dolmetschung'. So werden die Umrisse einer von Luther zwar nicht im Zusammenhang dargestellten, aber bei ihm doch insgeheim vorhandenen Sprachlehre herausgearbeitet.Das Werk bietet eine sehr umfassende Dokumentation von Luthers Ausserungen zu Wort und Sprache. Damit ist es zugleich eine hervorragende Einfuhrung in das Gesamt seiner Theologie.Peter Knauer in Theologie und Philosophie 4 (1993), S. 596Vom Standpunkt der Lutherinterpretation aus kann man nur urteilen: Es ist ein sehr gelungenes Buch.Hartmut Hovelmann in Luther / Zeitschrift der Luther-Gesellschaft 1 (1992), S. 43


Wie Durch Einen Spiegel

 Wie durch einen Spiegel  PDF

Get Book

Author: Hans Vilmar Geppert
Publisher: Narr Francke Attempto Verlag
ISBN: 377205577X
Size: 43.98 MB
Format: PDF, Docs
Category : Religion
Languages : de
Pages : 222
View: 1336

Book Description: "Keiner aber fasset allein Gott." (Friedrich Hölderlin) Diese Predigten sind aus Hochschul- und Gemeindegottesdiensten in Augsburg und Tübingen hervorgegangen. Alle Texte stehen im Bayerischen und/oder Württembergischen Evangelischen Gesangbuch. Wie es sich für eine Predigt gehört, geht es um Glaubenswahrheiten. Aber diese erweisen sich hier als facettenreich und durchaus auch widersprüchlich. Nur "wie durch einen Spiegel in einem dunklen Wort" sind sie zugänglich. So zieht sich der Gedanke der Vielfalt der Wahrheiten wie ein roter Faden durch dieses Buch: von den vielfältigen Weltbildern in den Wörtern für "Anfang", über die mehrfachen Bild-Schichten bei Paul Gerhardt, oder etwa die "Weiblichkeit des Mondes" bei Matthias Claudius, bis zu den vieldeutigen Metaphern und Chiffren der Moderne.